Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 60

Thema: [Cabrio] René s Linea Rossa

  1. #26
    Themenersteller

    Member Avatar von c20xe Lexmaul Ram
    Mitglied seit
    22.02.2008
    Ort
    Auf der Autobahn
    Auto
    Linea Rossa Cabrio, Corsa B C23XE, Astra H Caravan Z20LEH+, Zafira B OPC, Tigra A X20XEV, Kadett C
    Beiträge
    113
    Ich habe mich erstmal um ein paar Teile gekümmert.
    Für die Sitze habe ich eine komplette Linea Rossa Ausstattung aus einem Coupé gekauft, Zahnriemensatz mit Wasserpumpe, Verdeckhaken, Heckklappendämpfer, Außenspiegel für die Fahrerseite, Lenkrad im guten Zustand, Verdeckdeckel und Kofferraumklappe habe ich geholt.
    Die Heckklappe muß zwar trotzdem lackiert werden, aber dafür muß dann nichts gepachtelt werden.
    Außenspiegel und Lenkrad sind bereits drin. Den Zahnriemen habe ich mit Wasserpumpe auch schon am Wochenende eingebaut. Der Alte war schon heftig mitgenommen. Ich würde sagen, ... Glück gehabt!!!


















  2. #27
    Themenersteller

    Member Avatar von c20xe Lexmaul Ram
    Mitglied seit
    22.02.2008
    Ort
    Auf der Autobahn
    Auto
    Linea Rossa Cabrio, Corsa B C23XE, Astra H Caravan Z20LEH+, Zafira B OPC, Tigra A X20XEV, Kadett C
    Beiträge
    113
    Ich habe mal ein wenig weiter gemacht. Mittlerweile sind Spritfilter, Luftfilter, Innenraumfilter, Keilriemen, und Zündkerzen eingetroffen. Zudem habe ich noch eine Rückbank vom Coupé besorgt. Jetzt habe ich genug top Material für die Recaros da.
    Die Verdeckhaken sind auch eingebaut. Die alten waren zwar schon angebrochen, aber bei weitem nicht so schlimm, wie ich es hier bei anderen Mitgliedern gesehen habe. Die originalen Schrauben sind ja der letzte Schrott. Wie kann man sowas verbauen? Es ist genug Platz für 6-Kant Schrauben vorhanden. 7 habe ich los bekommen. Bei einer musste ich ganz schön fummeln. Dabei habe ich dann gleich auf 6 Kant Schrauben umgerüstet.







  3. #28
    Themenersteller

    Member Avatar von c20xe Lexmaul Ram
    Mitglied seit
    22.02.2008
    Ort
    Auf der Autobahn
    Auto
    Linea Rossa Cabrio, Corsa B C23XE, Astra H Caravan Z20LEH+, Zafira B OPC, Tigra A X20XEV, Kadett C
    Beiträge
    113
    Es ist schon wieder einiges an Zeit vergangen. Trotzdem bin ich weiter gekommen.
    Meine Werkbank habe ich in der Garage vor Kopf fertig gemacht, und habe jetzt eine Breite von über 3m. Dazu genug Ablagemöglichkeiten, Licht und Steckdosen.



    Für das Cab gab es noch zwei Cap´s



    Anschließend habe ich den Astra für den Lackierer vorbereitet. Er hat die hinteren Radläufe lackiert, da der Lack durch das umlegen der Kanten geplatzt war.
    Zudem noch die hintere Stoßstange, die neu besorgte Heckklappe, die OPC Reinigungsdüsen und die PDC Sensoren.
    In der Zeit des Lackierens war ich dann für 5 Tage in Holland...




    Zeitlich passte es gut. Als ich wieder kam, war der Lackierer auch fertig. Ich konnte den Wagen mit neuen Schrauben und Aufkleber zusammen bauen. Den Verdeckdeckel habe ich dann auch gleich mit getauscht. Mit der PDC bin ich jetzt optisch sehr zufrieden.











    Anschließend kam das Cabrio erstmal durch unseren verschobenen Sommerurlaub dank Corona für 3 Wochen in die Garage. In Italien war im September aber noch richtiges Sommerwetter. Kann man nur empfehlen!

    Nach dem Urlaub habe ich jetzt noch Die Untere Leiste der Windschutzscheibe durch eine neue getauscht,...



    und die Wischerarme auf Astra H umgebaut. Von vorne hat mich das garnicht wirklich gestört. Aber von innen waren die originalen Arme optisch richtig störend, wenn man nach vorne gesehen hat. Das ist jetzt ein extremer Unterschied!
    Hier mal ein Vergleich von Vorher zu Nachher:




  4. #29
    Member Avatar von s0x3
    Mitglied seit
    15.10.2010
    Beiträge
    1.040
    Zitat Zitat von c20xe Lexmaul Ram Beitrag anzeigen
    Die Untere Leiste der Windschutzscheibe durch eine neue getauscht,...

    Welcher Hersteller? Passgenauigkeit?

    Ansonsten schickes Cab, kann sich sehen lassen!

  5. #30
    Themenersteller

    Member Avatar von c20xe Lexmaul Ram
    Mitglied seit
    22.02.2008
    Ort
    Auf der Autobahn
    Auto
    Linea Rossa Cabrio, Corsa B C23XE, Astra H Caravan Z20LEH+, Zafira B OPC, Tigra A X20XEV, Kadett C
    Beiträge
    113
    Ich hab bei Ebay folgende Artikelnummer bestellt : 191818774480
    War preiswert, passt gut, und macht auch so einen gescheiten Eindruck. Würde ich sofort wieder bestellen.

  6. #31
    Member Avatar von marS astra 8v
    Mitglied seit
    04.11.2004
    Ort
    07xxx
    Auto
    OPC II Caravan + FF ST
    Beiträge
    1.323
    die Leiste ist bei jeden G die gleiche?
    ich hatte in der Vergangenheit irgendwo aufgeschnappt, dass es diese Leiste nichtmehr bei Opel gibt
    1. G: Dschungelgrüner CC mit 75PS (X16SZR)
    2. G: Carbonschwarzes Coupe mit 177PS (Z22SE)
    3. G: Ardenblauer OPC II Caravan 293 PS (Z20LET)

  7. #32
    Member Avatar von g-Terror
    Mitglied seit
    23.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Auto
    OPC 1 NO267; OPC 2 Caravan; Chevrolet Camaro; 1,6i Comfort (X18XE1)[RIP]
    Alter
    39
    Beiträge
    433
    Ja ist bei allen Astras gleich. Gibt’s auch noch neu bei Opel.
    Die Fensterschachtleisten der Türen sind wohl nicht mehr lieferbar.
    Zitat Mercedes Baureihenchef Gunnar Güthenke: "Bevor die G-Klasse rund wird, bekommt die Erde Ecken"


    OPC1 NO267


    OPC Caravan


    78er Camaro


    X18XE1 115KW RIP

  8. #33
    Themenersteller

    Member Avatar von c20xe Lexmaul Ram
    Mitglied seit
    22.02.2008
    Ort
    Auf der Autobahn
    Auto
    Linea Rossa Cabrio, Corsa B C23XE, Astra H Caravan Z20LEH+, Zafira B OPC, Tigra A X20XEV, Kadett C
    Beiträge
    113
    Ich habe die Tage die defekte Umlufklappe gegen eine neue getauscht, und den Innenraumfilter gewechselt. Somit sind alle beim Kauf vorhandenen Defekte beseitigt. Dafür habe ich jetzt eine defekte Achsmanschette entdeckt, die ich noch wechseln muß. Beim Fahrwerk / Räder eintragen war sie definitiv noch in Ordnung. So schnell kann es gehen...

    Den Wagen hatte ich jetzt beim Beulendoktor. Er hat mir alle vorhandenen kleinen Dellen aus den Flanken raus gedrückt.

    Dazu habe ich mir noch Lexmaul Rückleuchten geholt. Jetzt bin ich außen optisch komplett zufrieden, und kann mich im Innenraum austoben.
    Die Lederstücke habe ich mit dem Reiniger vom Lederzentrum geschruppt. Echt Hammer, das Zeug!



  9. #34
    Themenersteller

    Member Avatar von c20xe Lexmaul Ram
    Mitglied seit
    22.02.2008
    Ort
    Auf der Autobahn
    Auto
    Linea Rossa Cabrio, Corsa B C23XE, Astra H Caravan Z20LEH+, Zafira B OPC, Tigra A X20XEV, Kadett C
    Beiträge
    113
    Die Rückleuchten sind drin, der H Astra wieder angemeldet, und das Cabrio steht aktuell zwischen meinen anderen Autos.






  10. #35
    Themenersteller

    Member Avatar von c20xe Lexmaul Ram
    Mitglied seit
    22.02.2008
    Ort
    Auf der Autobahn
    Auto
    Linea Rossa Cabrio, Corsa B C23XE, Astra H Caravan Z20LEH+, Zafira B OPC, Tigra A X20XEV, Kadett C
    Beiträge
    113
    Meine Meinung zum Cabriofahren hat sich definitiv geändert.
    Am Anfang war ich unsicher, ob es wirklich was für mich ist. Nach diesem Sommer bin ich mir aber sicher. Ich liebe das Cabriofahren, und dementsprechend wird der G so schnell nicht mehr verkauft werden. Jetzt wird er so fertig gemacht, wie ich mir mein Traum Cabrio schon seit über 10 Jahren vorstelle.
    Das hat man vll schon wegen der Recaros, und den Lexmaul Rückleuchten merken können.
    Für mein Traum-Cabrio habe ich mir jetzt ein Stück Arbeit geholt...




  11. #36
    Member Avatar von g-Terror
    Mitglied seit
    23.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Auto
    OPC 1 NO267; OPC 2 Caravan; Chevrolet Camaro; 1,6i Comfort (X18XE1)[RIP]
    Alter
    39
    Beiträge
    433
    Das sieht sehr sehr interessant. V6 Umbau wäre auch noch ein Traum von mir, nur Cabrio ist definitiv nicht meins. Ich würde es entweder beim Coupé oder bei nem Van machen wollen.
    Zitat Mercedes Baureihenchef Gunnar Güthenke: "Bevor die G-Klasse rund wird, bekommt die Erde Ecken"


    OPC1 NO267


    OPC Caravan


    78er Camaro


    X18XE1 115KW RIP

  12. #37
    Member Avatar von Raven
    Mitglied seit
    20.05.2008
    Ort
    Ebenthal NÖ
    Auto
    Coupé Turbo
    Beiträge
    171
    Da hast du ein echt sehr sehr schönes Cabrio!
    Die Felgen passen echt gut drauf!!

    Kann man die Wischerlängen vom H übernehmen oder braucht man Kürze oder längere??
    Wenn du alles unter Kontrolle hast, bist du zu langsam (Mario Andretti)

    Z20LET + Garrett GT2871R = ....leider geil!

  13. #38
    Themenersteller

    Member Avatar von c20xe Lexmaul Ram
    Mitglied seit
    22.02.2008
    Ort
    Auf der Autobahn
    Auto
    Linea Rossa Cabrio, Corsa B C23XE, Astra H Caravan Z20LEH+, Zafira B OPC, Tigra A X20XEV, Kadett C
    Beiträge
    113
    Dankeschön.
    Ich hab die Wischerarmen vom H Astra Kombi genommen, da ein Freund gerade einen zum Schlachten da hat.
    Zum Anpassen habe ich dann auch die gebrauchten Wischerblätter mit genommen, und nachher gegen neue ersetzt. Passt optimal.

  14. #39
    Member Avatar von mr_Arizona
    Mitglied seit
    16.01.2012
    Ort
    Hansestadt Hamburg
    Auto
    Astra G 2.0 DTI Caravan
    Beiträge
    1.124
    Zitat Zitat von c20xe Lexmaul Ram Beitrag anzeigen
    Dankeschön.
    Ich hab die Wischerarmen vom H Astra Kombi genommen, da ein Freund gerade einen zum Schlachten da hat.
    Zum Anpassen habe ich dann auch die gebrauchten Wischerblätter mit genommen, und nachher gegen neue ersetzt. Passt optimal.
    Was genau muss man anpassen bei so einem Umbau?

    Gesendet von meinem ELE-L29 mit Tapatalk
    I never drive fast, i fly sloooowly

    Mein Dieselwiesel: http://www.astra-g.de/showthread.php...nklen-Scheiben

  15. #40
    Member Avatar von s0x3
    Mitglied seit
    15.10.2010
    Beiträge
    1.040
    Das ist hier alles bestens dokumentiert:
    https://www.astra-g.de/showthread.php?p=1182841



    Beeindruckend in welch relativ kurzer Zeit du das Auto auf links gekrempelt hast. Kann sich wirklich sehen lassen!

    Weiterhin viel Spaß und Erfolg mit dem Cab!

  16. #41
    Themenersteller

    Member Avatar von c20xe Lexmaul Ram
    Mitglied seit
    22.02.2008
    Ort
    Auf der Autobahn
    Auto
    Linea Rossa Cabrio, Corsa B C23XE, Astra H Caravan Z20LEH+, Zafira B OPC, Tigra A X20XEV, Kadett C
    Beiträge
    113
    Danke. Vor 10 Jahren wäre der Motor schon längst drin, und die Sitze fertig. Trotzdem mache ich ständig ein wenig weiter. So, wie es mit Haus, Frau und Nachwuchs möglich ist.
    Dementsprechend habe ich ein paar Tage schon nichts mehr geschrieben, bin aber trotzdem weiter gekommen.
    Ich habe jetzt spielfreie Turbo Antriebswellen hier, wo ich alle Achsmanschetten neu gemacht habe. Die Inneren sind leider nicht mehr problemlos zu bekommen. Da habe ich jetzt auf universelle Silikon ausweichen müssen, habe aber bei der Auswahl darauf geachtet, das sie möglichst nah an den originalen Abmessungen liegen. Passen auch super. Aber wie sie sich dann während des benutzens schlagen, wird sich noch zeigen.
    Ich habe jetzt eine leichte Tellerschwungscheibe vom Kadett E C20XE mit Turbo Kupplung und C20XE Druckautomat verbaut. Schrauben, Kupplung, Druckautomat und Ausrücklager sind natürlich neu. Davor ist das kurz übersetzte XEV Getriebe vom G Astra gekommen.
    Kurbelwellensimmering und Ölfilter sind auch schon neu.
    Dann sind die Signum V6 Motorhalter mit Umlenkrolle gekommen. Die Umlenkrolle habe ich gegen eine kleinere vom Phaeton W12 getauscht, damit ich nachher mehr Platz bekomme.
    Die Länge vom Flachriemen habe ich ermittelt, indem ich einen alten vom LEH durchgeschnitten habe, und mit Grip-Zangen soweit verlängert habe, bis ich die passende Länge hatte. Danach einmal geöffnet, die Länge gemessen, und einen neuen dementsprechend bestellt.
    ZahnriemenKit mit Wasserpumpe von Conti ist auch geordert.










  17. #42
    Moderator Avatar von Osirus
    Mitglied seit
    22.03.2003
    Ort
    im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
    Auto
    Astra Cabrio 2.2 16V Edition 2
    Alter
    38
    Beiträge
    25.622
    Warum nicht gleich ein M32 einbauen?

    „Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“


  18. #43
    Member Avatar von ChiantiCoupe
    Mitglied seit
    21.08.2015
    Ort
    Nordhessen
    Auto
    Astra Turbo Coupé Silverstone
    Beiträge
    175
    Die Idee mit dem kurzen XEV-Getriebe finde ich sogar ganz witzig, das muss höllisch abgehen. Andererseits darf man ja nie vergessen, dass das Cab doch um einiges schwerer ist als CC oder Coupé. Mit nem M32 hätte ich persönlich Bauchschmerzen. Revision hier, Revision da und dann doch keine 100%ige Sicherheit, dass nicht irgendwo doch der Wurm drin ist. Für mich ist das M32 nen Rohrkrepierer. Am D14NEJ im Corsa meiner Frau finde ich das zwar ganz angenehm, Drehmoment bei höheren Drehzahlen würde ich damit aber nicht fahren wollen. Allein die Eigenbewegung des Schaltknaufes bei jetzt wenigen tausend Kilometern löst bei mir Zweifel darüber aus, ob das alles auch über 250tkm mitmachen würde wie mein F23SRT.

  19. #44
    Member Avatar von Raven
    Mitglied seit
    20.05.2008
    Ort
    Ebenthal NÖ
    Auto
    Coupé Turbo
    Beiträge
    171
    Zitat Zitat von c20xe Lexmaul Ram Beitrag anzeigen
    Danke. Vor 10 Jahren wäre der Motor schon längst drin, und die Sitze fertig. Trotzdem mache ich ständig ein wenig weiter. So, wie es mit Haus, Frau und Nachwuchs möglich ist.
    .......
    Ich fühle mit dir!
    Bei mir genau die gleiche Situation, aber man(n) will ja von allem etwas haben
    Ausserdem ist das Schrauben ein prima Ausgleich, wenn man mal keine Beschallung haben möchte

    Bin gespannt wie es weitergeht!
    Da wird das schöne exklusive Cabrio noch exklusiver!!
    Wenn du alles unter Kontrolle hast, bist du zu langsam (Mario Andretti)

    Z20LET + Garrett GT2871R = ....leider geil!

  20. #45
    Themenersteller

    Member Avatar von c20xe Lexmaul Ram
    Mitglied seit
    22.02.2008
    Ort
    Auf der Autobahn
    Auto
    Linea Rossa Cabrio, Corsa B C23XE, Astra H Caravan Z20LEH+, Zafira B OPC, Tigra A X20XEV, Kadett C
    Beiträge
    113
    Mit dem M32 habe ich an und für sich kein Problem. Wenn man die einmal neu macht, und das Lagerspiel gescheit einstellt, halten die ewig. Wir haben schon eine Hand voll "revidierter" Getriebe in der Hand gehabt, die zuvor bei einer namenhaften Firma mit 3 Buchstaben gewesen sind, die schon wieder Probleme gemacht haben, oder durch andere Gründe, wie den Einbau einer Sperre wieder zerlegt werden mussten.
    Und jedes von den Getriebenwar fehlerhaft zusammen gebaut. Lagerspiel entweder viel zu fest, oder auch mal viel zu locker,...
    Es kann auch nicht funktionieren, wenn man Morgens mit dem Auto in der Werkstatt erscheint, mit aus und Einbau dann 8 Stunden später damit wieder nach Hause fährt.
    Mit zerlegen, reinigen, zusammen bauen, Lagerspiel messen,... Gegebenfalls muß das dann 2 oder 3 mal wieder zerlegt und das Lagerspiel gemessen werden, bis es passt. Denn das Lagerspiel kann man nur messen, wenn es zusammengebaut ist, und Anpassen nur im geöffneten Zustand. Das funktioniert einfach nicht in der kurzen Zeit. Dafür haben wir schon zu viele von unseren Getrieben, und von Freunden gemacht.
    Aber generell hab ich mich gefragt, wofür? Welchen Vorteil habe ich vom M32, außer sagen zu können, ich hab 6 Gang drin...???

    Das F23 ist billig und läuft problemlos.
    M32 mit Antriebswellen, Halter, Schaltseile, Schaltkulisse,... ist aktuell noch recht teuer. Der einzige Vorteil, den das 6 Gang bringt, ist die niedrige Motor Drehzahl bei hohen Geschwindigkeiten. Aber mit dem Cabrio fahre ich freiwillig sowieso nicht auf Endgeschwindigkeit, da es viel zu laut in so einem Auto ist. Daher war für mich das 6 Gang keine wirkliche Option.
    Zudem macht das 6 Gang beim Eintragen wieder mehr Probleme. F23 hing original im Vectra auch an dem Motor. M32 gab es nie. Da fangen dann die Diskussionen wegen Übersetzung, Abgasverhalten, etc an.
    Geändert von c20xe Lexmaul Ram (11.11.2020 um 07:52 Uhr)

  21. #46
    Moderator Avatar von Osirus
    Mitglied seit
    22.03.2003
    Ort
    im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
    Auto
    Astra Cabrio 2.2 16V Edition 2
    Alter
    38
    Beiträge
    25.622
    Ich wünsche mir den 6. manchmal, wenn wir in den Urlaub fahren, da wäre nen Spargang bei gemütlich 150 bei niedriger Drehzahl auf der BAB nicht verkehrt. Wenn man nur in Sichtweite des eigenen Kirchturms cruist ist das gewiss verzichtbar, ansich taugt das Cabrio aber auch ganz gut zum Reisen.
    Kann man sich nach der Eintragung ja aber immer noch drum kümmern.

    „Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“


  22. #47
    Themenersteller

    Member Avatar von c20xe Lexmaul Ram
    Mitglied seit
    22.02.2008
    Ort
    Auf der Autobahn
    Auto
    Linea Rossa Cabrio, Corsa B C23XE, Astra H Caravan Z20LEH+, Zafira B OPC, Tigra A X20XEV, Kadett C
    Beiträge
    113
    Da hast du recht.
    Bei mir is das aber so, das es zu 90 Prozent Arbeitswege sind. Für die Urlaubsfahrten mit Nachwuchs und Wohnwagen haben wir den Zafira B Opc. Da kann das Cabrio nicht ansatzweise mit halten. Von daher brauche ich den 6. Gang absolut nicht.

  23. #48
    Member Avatar von ChiantiCoupe
    Mitglied seit
    21.08.2015
    Ort
    Nordhessen
    Auto
    Astra Turbo Coupé Silverstone
    Beiträge
    175
    Beim Coupé finde ich die Windgeräusche ab 160 deutlich störender als die der Drehzahl, das kann ich mir beim Cab nicht anders vorstellen.

    Bei deinen Beschreibungen sehe ich mich nur bestätigt: Für den Titel "Eisenschwein" reicht's beim M32 einfach nicht - zu fehleranfällig, zu sehr auf Genauigkeit (bei häufigem Mangel an derselben) gebaut. Da würde ich mir auch lieber ein F23 oder das F35 (Diesel / Z32SE) zur Hand nehmen. Ich habe mir auch Gedanken gemacht, ob es hier Sinn macht, Hand anzulegen; allerdings sehe ich höchstens Handlungsbedarf bei nem gechippten Zafira A, bei dem man dann ein längeres Astra-Getriebe verbauen kann.

    Für deinen Arbeitsweg und gelegentliche Ausfahrten finde ich das F23SR auch die richtige Wahl, weil man dann den 5ten doch recht schnell einlegen kann, um locker im Drehmomentberg zu schwimmen. Vielleicht kann ja noch jemand mal nachliefern, was der V6 bei 1.500 U/min an Drehmoment abgibt. Ich tippe mal auf ca. 180 Nm.

  24. #49
    Themenersteller

    Member Avatar von c20xe Lexmaul Ram
    Mitglied seit
    22.02.2008
    Ort
    Auf der Autobahn
    Auto
    Linea Rossa Cabrio, Corsa B C23XE, Astra H Caravan Z20LEH+, Zafira B OPC, Tigra A X20XEV, Kadett C
    Beiträge
    113
    Die Tage habe ich noch Zündkerzen getauscht, Zahnriemen mit Wasserpumpe gemacht, und die Antriebswelle von der Beifahrerseite mit Versatz, Halter und Lagerbock fertig gemacht. Somit war der Motor einbaufertig.
    Gestern habe ich dann eben vorne alles raus geholt, und den neuen Motor schonmal auf die Vorderachse gesetzt. Leider konnte ich die Achse noch nicht wieder drunter setzen, da mir noch die Spritleitungen gefehlt haben. Die Tankgeschichte mit den Spritleitungen muss ich vorher noch umbauen, da der 1.8er ja nur eine Leitung nach vorne liegen hat. Der V6 hat den Druckregler in der Rail, und dementsprechend eine Rücklaufleitung. Die Leitungen habe ich aber erst heute bekommen, so dass ich Morgen hoffentlich die Spritgeschichte umrüsten, und anschließend den V6 rein hängen kann.














  25. #50
    Member Avatar von Raven
    Mitglied seit
    20.05.2008
    Ort
    Ebenthal NÖ
    Auto
    Coupé Turbo
    Beiträge
    171
    Welche Federn verbaust du dann für die VA??
    Der 6-Ender ist sicher um einiges schwerer als der 2.2er oder der LET.....
    Wenn du alles unter Kontrolle hast, bist du zu langsam (Mario Andretti)

    Z20LET + Garrett GT2871R = ....leider geil!

Ähnliche Themen

  1. Linea Rossa Teilenummer
    Von Tagi im Forum Allgemeines
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.10.2008, 17:54
  2. Linea Rossa??
    Von asti im Forum Allgemeines
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.04.2007, 21:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •