Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 244

Thema: [Caravan] G-Terror´s OPC II Caravan

  1. #1
    Member Avatar von g-Terror
    Mitglied seit
    23.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Auto
    OPC 1 NO267; OPC 2 Caravan; Chevrolet Camaro; 1,6i Comfort (X18XE1)[RIP]
    Alter
    39
    Beiträge
    433

    G-Terror´s OPC II Caravan

    Alle guten Dinge sind drei. Und dem Trend zum viert Wagen folgend habe ich mir mal eine OPC Caravan besorgt.
    Einige haben den Wagen ja schon in Kassel sehen können.

    Fahrzeug

    Opel Astra G OPC2 Caravan
    Saphirschwarz
    Erstzulassung 4/2004

    gekauft im Juli 2016 mit 195TKm

    Das Fzg. ist noch im original Zustand, nur eine Musikanlage wurde für 1900€ durch den Vorbesitzer hinter das original NCDR1100 verbauen lassen. Leider wurde die Anlage nicht so ordentlich Verbaut wie es der Betrag erwarten ließe.
    Da der Subwoofer den halben Kofferraum blockierte, musste er zusammen mit dem dazugehörigen Verstärker weichen.

    Der Motor wurde scheinbar sehr gut gepflegt und hat regelmäßig alle 7500-10000Km neues Öl erhalten. Auch sonst scheint der Wagen gut gepflegt worden zu seihen, allerdings musste der Lack unbedingt poliert werden und im Leder des Fahrersitz sind auch ein paar Kratzer.
    Die Karosserie ist erstaunlich gut in Schuss und weist so gut wie kein Rost auf. Aber die ALU-Teile der Spiegel und der Dachreling weisen starke Korrosion auf. Die Grundplatte der Spiegel konnte ich schon gegen andere, die ich schon vorher mal Pulverbeschichten lies, tauschen.
    Der Wagen hat leider auch einen leichten bis mittelschweren Hagelschaden und bedingt durch die Laufleistung auch einige Kratzer und Steinschläge, wo sich leider auch erste Korrosion zeigt.
    Die Bremsen sind zwar noch in Ordnung aber haben die besten Zeiten hinter sich. Nicht viel besser oder schlechter sieht es bei den Reifen aus. Zwei Reifen wurden schon erneuert sind aber trotzdem schon wieder 6 Jahre alt. Allerdings gehören die anderen 2 Reifen noch zur original Ausrüstung von 2004!


    Ausstattung

    -Recaro Sportsitze in Vollleder schwarz mit Sitzheizung
    -Xenon Scheinwerfer
    -17" Schneflocken ALU-Felgen
    -BC mit Checkcontroll
    -Funk-ZV mit Alarmanlage
    -CD-Radio/Navi (NCDR1100) mit Lenkradfernbedienung
    -CD-Wechsler im Handschuhfach (entfernt)
    -Klimaautomatik
    -Regensensor
    -OPC Lederlenkrad schwarz/grau
    -OPC Tacho (7000/250)
    -OPC ALU-Pedale
    -Anhängerkupplung abnehmbar

    Mängel/Baustellen

    -Hagelschaden (instand gesetzt)
    -Schalthebel ausgeschlagen (instand gesetzt)
    -Turbo-Krümmer gerissen (durch gebrauchten Turbolader ersetzt)
    -Spiegelgrundplatten in schwarz Pulverbeschichtet (erledigt)
    -Dachrehling korrodiert (entfernt)
    -Schriftzug "ASTRA 1.6" an Heckklappe (entfernt)
    -Ölverlust am Motor (zum teil erledigt)
    -Flexrohr gerissen; Flansch am Endtopf durchgerostet; enttopf Durchgerostet (ersetzt durch neue Anlage)

    Umbauten/Reparaturen

    -Soundsystem Rodek mit Subwoofer AudioSystem (Subwoofer mit Entstufe entfernt)
    -Lautsprecher AudioSystem Vorn + Hinten (vorn und hinten durch BOSE ersetzt)
    -Haubenlifter (entfernt)
    -Scheibentönung (teilweise entfernt)
    -Flachbalken Heck Wischer Mercedes nachgerüstet
    -Corsa D OPC Bi-Color Felgen
    -Astra H Bremsanlage mit Corsa D NRE Bremszangen
    -Tagfahrlicht/LED-Nebelscheinwerfer/Abbiegelicht
    -Insignia Fächerdüsen
    -Fahrwerk Bilstein B12
    -Auspuff ab Turbo 3" Motor Krep
    -Stahlflex-Bremsschläuche
    -alle Fahrwerkslager ersetzt
    -Dach, Türen/Heckklappe und Seitenwände gedämmt
    -Dachreling entfernt
    -Anhängerkupplung nachgerüstet

    In Planung

    -großer LEH Umbau
    -Multimediaumbau DAB; Ipod; Bose; Telefon
    -Xenon-Fernscheinwerfer?
    -Bi-Xenon/LED Scheinwerfer
    -Standheizung
    -M32-Getriebe

    Bilder



    Geändert von g-Terror (18.11.2018 um 21:00 Uhr)
    Zitat Mercedes Baureihenchef Gunnar Güthenke: "Bevor die G-Klasse rund wird, bekommt die Erde Ecken"


    OPC1 NO267


    OPC Caravan


    78er Camaro


    X18XE1 115KW RIP

  2. #2
    Member Avatar von marS astra 8v
    Mitglied seit
    04.11.2004
    Ort
    07xxx
    Auto
    OPC II Caravan + FF ST
    Beiträge
    1.323
    viel erfolg bei den reperaturen
    1. G: Dschungelgrüner CC mit 75PS (X16SZR)
    2. G: Carbonschwarzes Coupe mit 177PS (Z22SE)
    3. G: Ardenblauer OPC II Caravan 293 PS (Z20LET)

  3. #3
    Themenersteller

    Member Avatar von g-Terror
    Mitglied seit
    23.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Auto
    OPC 1 NO267; OPC 2 Caravan; Chevrolet Camaro; 1,6i Comfort (X18XE1)[RIP]
    Alter
    39
    Beiträge
    433
    Ja, das wird schon.
    Auf jeden fall fährt sich der Turbo total entspannt. Drehmoment in allen Drehzahlbereichen.

    Was mir jetzt aber schon deutlich aufgefallen ist, ist das das original Schubumluftventil ganz schön laut zu hören ist bei Lastwechsel. Hätte ich jetzt bei einem Serien Fahrzeug nicht erwartet. Und ist mir bei den neuen A-Klassen von Mercedes selbst bei Sportpacket nie so stark aufgefallen wie beim OPC! Hab jetzt extra schon den Luftfilterkasten mal geöffnet um sicher zu gehen das der Vorbesitzer da keine Löcher rein gebohrt hat.
    Zitat Mercedes Baureihenchef Gunnar Güthenke: "Bevor die G-Klasse rund wird, bekommt die Erde Ecken"


    OPC1 NO267


    OPC Caravan


    78er Camaro


    X18XE1 115KW RIP

  4. #4
    Megaober
    Gast
    Cool Wieder ein OPC Caravan mehr Mir ist ebenfalls aufgefallen, dass das ULV recht deutlich zu hören ist. Das hört man bei anderen Marken weniger deutlich
    Geändert von Megaober (24.12.2016 um 14:32 Uhr)

  5. #5
    Newbie
    Mitglied seit
    30.05.2012
    Ort
    Grebenhain
    Auto
    Coupe x18xe1, TQP, Cabrio 1.8, Astra G 3.2, 2x Astra G OPC 1, OPC Caravan, Astra G Anhänger, OPC 2
    Beiträge
    44
    Glückwunsch zum neuen! Die OPC Caravans gefallen mir auch sehr gut
    Interessante vorhaben, viel Spass damit!

  6. #6
    Member
    Mitglied seit
    30.04.2013
    Ort
    Waldsolms
    Auto
    Astra G 2.2 16V Elegance, Astra G-CC 1.6i Selection, Zafira B 1.7 Cdti
    Alter
    39
    Beiträge
    90
    Sehr geiler Caravan.
    Bin den damals mal auf der IAA Probe gefahren.
    Bleibt aber immer ein Traum und wird immer seltener.
    Viel Freude noch damit.
    "ICH MAG EIN AUTO ,
    DEM MAN NACHSCHAUT.
    DAS GEHT DIR DOCH AUCH SO."

    Zitat aus dem Original G-Astra-Werbeprospekt von 2002 .

  7. #7
    Themenersteller

    Member Avatar von g-Terror
    Mitglied seit
    23.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Auto
    OPC 1 NO267; OPC 2 Caravan; Chevrolet Camaro; 1,6i Comfort (X18XE1)[RIP]
    Alter
    39
    Beiträge
    433
    So gibt schon die ersten kleinen Änderungen am Caravan.

    Ich hab erst mal den Kühlergrill mit dem von meinem 1.8er getauscht, da der besser erhalten war und das OPC Emblem nicht so ausgewaschen ist.



    Außer dem sind die hässlichen LED Seitenblinker auch noch verschwunden. Auch wieder vom 1.8er.




    Leider gibt es auch negative Entdeckungen am Auto. Das Ansonsten als Rostfrei dastehende Fahrzeug hat leider leichte Pickelbildung an der Heckklappe unter der Zierleiste.



    Ich wollte eigentlich zusammen mit einem Arbeitskollegen die Leiste nur neu Ankleben da sie sich auf der rechten Seite löste, jetzt muss erst ein mal die Heckklappe instand gesetzt werden. Dabei können aber auch gleich die unschönen Stellen die der Schriftzug auf der linken Seite hinterlassen hat mit beseitigt werden.





    Der Astra Schriftzug ist ja noch nicht mal so schlimm, da würde ich auch wieder einen neuen Schriftzug anbringen. Aber das der 1.6 er Schriftzug immer noch unter bestimmten Lichtbedingungen zu sehen ist geht mal überhaupt nicht!
    Zitat Mercedes Baureihenchef Gunnar Güthenke: "Bevor die G-Klasse rund wird, bekommt die Erde Ecken"


    OPC1 NO267


    OPC Caravan


    78er Camaro


    X18XE1 115KW RIP

  8. #8
    Themenersteller

    Member Avatar von g-Terror
    Mitglied seit
    23.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Auto
    OPC 1 NO267; OPC 2 Caravan; Chevrolet Camaro; 1,6i Comfort (X18XE1)[RIP]
    Alter
    39
    Beiträge
    433
    Hab jetzt mal am Wochenende ein Log-File vom "noch" Serienmäßigen Motor.

    Finde die Werte jetzt aber leicht verwirrend. Ich hoffe einer der Experten kann mal einen Blick drüber werfen.
    Zitat Mercedes Baureihenchef Gunnar Güthenke: "Bevor die G-Klasse rund wird, bekommt die Erde Ecken"


    OPC1 NO267


    OPC Caravan


    78er Camaro


    X18XE1 115KW RIP

  9. #9
    Themenersteller

    Member Avatar von g-Terror
    Mitglied seit
    23.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Auto
    OPC 1 NO267; OPC 2 Caravan; Chevrolet Camaro; 1,6i Comfort (X18XE1)[RIP]
    Alter
    39
    Beiträge
    433
    Bis jetzt hat sich noch nicht so Viel getan am Auto, aber mittlerweile hab ich die 200000Km geknackt.



    Hab zwar die 200000 knapp verpasst, aber die Zahl sieht auch gut aus. Mittlerweile bin ich aber auch schon wieder 2000Km weiter.

    In der Zwischenzeit hab ich mal die erste Wartung gemacht und den Rest der Musik-Anlage raus geschmissen. Das Radio befeuert jetzt wieder direkt die Lautsprecher und die vorderen Lautsprecher musste ich ebenfalls austauschen da die Schwingspule sich festgesetzt hat.
    Außerdem musste ich jetzt wo es kälter wird die Fahrer-Sitzheizung mal überprüfen und instand setzen. Zum glück musste ich nur die Kabel an der Oberschenkelauflage wieder zusammen flicken.

    Leider hab ich immer noch Abgas- und ÖL-Geruch vom Turbolader. Da werd ich mich über kurz oder lang mit dem Gedanken anfreunden müssen das ich Ihn noch mal austauschen muss. Aber das etwas "dickere" und auch meiner Meinung nach Qualitativ bessere Mobil 1 0W-40 Öl scheint schon mal etwas Besserung zu bringen. Der Ölverbrauch/verlust ist gefühlt um die hälfte runter gegangen.
    Zitat Mercedes Baureihenchef Gunnar Güthenke: "Bevor die G-Klasse rund wird, bekommt die Erde Ecken"


    OPC1 NO267


    OPC Caravan


    78er Camaro


    X18XE1 115KW RIP

  10. #10
    Member Avatar von Averell
    Mitglied seit
    22.06.2014
    Ort
    Neukirchen-Vluyn
    Auto
    Polo 9N, Z16SE-Caravan, Z20LET OPC II-Caravan, Astra K Sportstourer BiTurbo-Diesel
    Beiträge
    217
    Ich will ja keine Illusionen nehmen, aber mach dich auch mit dem Gedanken vertraut, dass entweder die Schaftdichtungen fällig werden, oder die Kolben eingefallen sind.
    Soll heißen, dass es mit einem Turbowechsel dauerhaft nicht getan sein wird.
    Es ist leider Fakt dass solche Erscheinungen häufig bei Motoren ab 80-90.000 km auftreten... und 200.000 km sind schon eine ganze Menge mehr.
    Am Turbo ist einfach immer was zu tun.
    Meine Galerie: Averell's OPC-II Caravan

    Die Menschen lassen sich lieber durch Lob ruinieren als durch Kritik verbessern. (Georg Bernhard Shaw)

  11. #11
    Themenersteller

    Member Avatar von g-Terror
    Mitglied seit
    23.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Auto
    OPC 1 NO267; OPC 2 Caravan; Chevrolet Camaro; 1,6i Comfort (X18XE1)[RIP]
    Alter
    39
    Beiträge
    433
    Ja. Weiß ich schon und damit rechnen zu ich auch über lang. Aber derzeit tropft halt immer etwas Öl aus dem Turbo auf den noch vorhandenen Vorkat und am Ölkühler bilden sich auch leichte Tropfen. Das sind so die ersten Baustellen die ich in Richtung Ölverbrauch oder Ölverlust in Angriff nehmen muss da sie ja auch von außen zu sehen sind.
    Die Probleme sind aber auch erst nach dem ich den gebrauchten Turbo eingebaut hatte aufgetreten (zumindest wenn ich dem Vorbesitzer glauben kann).
    Zitat Mercedes Baureihenchef Gunnar Güthenke: "Bevor die G-Klasse rund wird, bekommt die Erde Ecken"


    OPC1 NO267


    OPC Caravan


    78er Camaro


    X18XE1 115KW RIP

  12. #12
    Member Avatar von Averell
    Mitglied seit
    22.06.2014
    Ort
    Neukirchen-Vluyn
    Auto
    Polo 9N, Z16SE-Caravan, Z20LET OPC II-Caravan, Astra K Sportstourer BiTurbo-Diesel
    Beiträge
    217
    Kannst du aber nicht glauben, höchstens vertrauen oder mutmaßen!
    Mein Empfehlung... ausbauen und komplett überholen.
    Oder parallel einen Motor aufbauen und dann tauschen.
    Meine Galerie: Averell's OPC-II Caravan

    Die Menschen lassen sich lieber durch Lob ruinieren als durch Kritik verbessern. (Georg Bernhard Shaw)

  13. #13
    Themenersteller

    Member Avatar von g-Terror
    Mitglied seit
    23.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Auto
    OPC 1 NO267; OPC 2 Caravan; Chevrolet Camaro; 1,6i Comfort (X18XE1)[RIP]
    Alter
    39
    Beiträge
    433
    Keine Angst ich weis was ich tue. Zumindest meistens.
    Zitat Mercedes Baureihenchef Gunnar Güthenke: "Bevor die G-Klasse rund wird, bekommt die Erde Ecken"


    OPC1 NO267


    OPC Caravan


    78er Camaro


    X18XE1 115KW RIP

  14. #14
    Member Avatar von Averell
    Mitglied seit
    22.06.2014
    Ort
    Neukirchen-Vluyn
    Auto
    Polo 9N, Z16SE-Caravan, Z20LET OPC II-Caravan, Astra K Sportstourer BiTurbo-Diesel
    Beiträge
    217
    Dann weißt du auch, dass das "Flickschustern" nicht viel bringen wird. :-)
    Meine Galerie: Averell's OPC-II Caravan

    Die Menschen lassen sich lieber durch Lob ruinieren als durch Kritik verbessern. (Georg Bernhard Shaw)

  15. #15
    Member Avatar von OPC Nr. 2114
    Mitglied seit
    18.06.2016
    Ort
    Niederösterreich
    Auto
    Astra G mit X20XER Kit, Mitsubishi EVO 4/8
    Beiträge
    74
    Wo tropft denn der Lader? Bei der Rücklaufleitung zum Block?
    Wenn ja, gibt es dafür eine verbesserte Variante--Ölrücklaufleitung beim FOH.

    Gruß Gigi

  16. #16
    Themenersteller

    Member Avatar von g-Terror
    Mitglied seit
    23.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Auto
    OPC 1 NO267; OPC 2 Caravan; Chevrolet Camaro; 1,6i Comfort (X18XE1)[RIP]
    Alter
    39
    Beiträge
    433
    @Averell
    Flickschustern würde ich das jetzt nicht nenne wenn ich einen definitiv defekten Turbolader austausche und die Anschlüsse am Ölwärmetauscher abdichte. Wenn ich jetzt die Ventilschaftabdichtungen machen würde und in absehbarer Zeit den Kopf überholen wollte währe das für mich eher sinnlos. Und solange wie ich noch mit der Serien-Leistung rum fahre werde ich nicht ohne triftigen Grund den Motor zerlegen. Nur wenn ich den Motor Zerlegen muss dann wird auch gleich alles gemacht. Und zwar so wie ich es auch schon beim XER gemacht habe!

    @OPC Nr. 2114
    An den Schrauben, mit dem die Rupfgruppe am Krümmer/Abgasgehäuse angebracht ist, sind Verkokungen und gegenüber an der Frischluftseite kondensiert der Ölnebel. An der Leitung hängen zwar auch Tropfen aber ein Tuner hat bei Youtube ein Video aufgenommen wo man sieht wie es kommt. Nur leider hat er nirgend wo geschrieben wie die Abhilfe aussieht. Es wird nur mehrfach darauf hingewiesen das ein Ölaustritt direkt am Turbolader meist seine Ursache an ganz anderer Stelle hat. (z.B. druck im Kurbelgehäuse zu groß weshalb der Turbo-Öl-Rücklauf nicht mehr funktioniert)
    Zitat Mercedes Baureihenchef Gunnar Güthenke: "Bevor die G-Klasse rund wird, bekommt die Erde Ecken"


    OPC1 NO267


    OPC Caravan


    78er Camaro


    X18XE1 115KW RIP

  17. #17
    Member Avatar von OPC Nr. 2114
    Mitglied seit
    18.06.2016
    Ort
    Niederösterreich
    Auto
    Astra G mit X20XER Kit, Mitsubishi EVO 4/8
    Beiträge
    74
    Bei meinem H-OPC hatte ich auch Dein beschriebenes Symtom und noch dazu einen hohen Ölverbrauch.
    Das Lager des LEH-Laders war fertig und hatte Spiel wie S..! Aber trotz des großen Spiels war kein Heulen zu vernehmen und Leistung paßte auch. Hab dann eine Rumpfgruppe aus England mit Billet- Verdicherrad eingebaut.

  18. #18
    Themenersteller

    Member Avatar von g-Terror
    Mitglied seit
    23.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Auto
    OPC 1 NO267; OPC 2 Caravan; Chevrolet Camaro; 1,6i Comfort (X18XE1)[RIP]
    Alter
    39
    Beiträge
    433
    Ein Turbo Instandsetzer hat auf seiner Seite geschrieben das, wenn man schon der Wellenspiel prüfe es so machen soll, das man die Wellen in eine Richtung drückt und gleichzeitig dreht dabei dürfen weder Verdichter- noch Turbinenrad anliegen und schleifen. Selbst wenn schon erhöhtes Wellenspiel spürbar ist kann die welle weiterhin durch den Öldruck zentriert werden. Nur Axial darf so gut wie kein Spiel fühlbar sein.

    Aber egal ich hab das jetzt bei mir eine Zeitlang beobachtet. und der Ölverlust/verbrauch liegt bei max. 1L auf 3000 Km. Also 0,3 auf 1000 geht für mich derzeit bei der Laufleistung in Ordnung. Und verbrennen über die Ventilschaftabdichtung oder die Kolbenringe tut er es auch nicht oder nur minimal im unauffälligen Rahmen. Hab ja immer noch das der Ölkühler ölfeucht ist und das es am Turbo aus dem Abgasgehäuse raus drückt.

    Neues gibt es sonnst nichts weiter am Auto, wird immer noch fast täglich bewegt und läuft auch einwandfrei bis auf die ausgeschlagene Schaltung und ganz selten auch mal eine pulsierende Beschleunigung zwischen 2000 und 3000 Umdrehungen im mittleren Teillastbetrieb.

    Eine kleine Änderung gab es aber im Motorraum, da werde ich am Wochenende mal ein Bild von machen. Dann bin ich eh dabei den Motor vom Wartungszustand mal auf null zu setzen also, zusätzlich zum schon erledigten Öl- und Zahnriemenwechsel, noch alle Filter und die Zündkerzen ersetzen. Dann kann ich im Wartungsheft quasi bei 0 anfangen auch wenn 20000 vor der 0 steht.
    Zitat Mercedes Baureihenchef Gunnar Güthenke: "Bevor die G-Klasse rund wird, bekommt die Erde Ecken"


    OPC1 NO267


    OPC Caravan


    78er Camaro


    X18XE1 115KW RIP

  19. #19
    Themenersteller

    Member Avatar von g-Terror
    Mitglied seit
    23.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Auto
    OPC 1 NO267; OPC 2 Caravan; Chevrolet Camaro; 1,6i Comfort (X18XE1)[RIP]
    Alter
    39
    Beiträge
    433
    So hab es jetzt auch endlich mal geschafft die Bilder hoch zu laden.
    Beim wechsel der restlichen Wartungsteile kam bei mir son bisschen die Frage auf ob Opel die Zündkerzen mal geändert hat oder der Vorbesitzer doch ein Idiot war? Auf jeden Fall sind jetzt die richtigen Zündkerzen verbaut, zumindest laut meinem FOH



    Hier denn jetzt auch mal das Update im Motorraum. Hab das Ladeluftrohr vom LEL/R drin und hab es nachträglich noch mal mit ner Monster Energy Dose verfeinert. Ausserdem sind ja schon seit einiger Zeit die blauen Silicone Schläuche von RooseMotorsport verbaut. Die restlichen Schläuche werden im Zusammenhang mit der Standheizung auch noch ausgetauscht.





    Hier sieht man auch mal wie das Öl aus dem Turbo Drückt und an der Abgasseite verbrennt.





    Das Flexrohr der alten Ölrücklaufleitung ist auch dicht. Das was bis zur mitte des flexiblen Rohrs an Öl dran hängt kommt nur vom Turbo. Nur bei der Hohlschraube zum Motorblock bin ich mir nicht so ganz sicher ob die Kupfer Dichtringe undicht sind, obwohl ich die richtig fest gezogen und auch schon mal versucht hatte nach zu ziehen, oder ob das was an Öl dran hängt vom Turbo runter tropft?



    Am Öl-Wärmetauscher hab ich auch noch ein paar Undichtigkeiten. Da Stellt sich mir auch die Frage sind nur die Hohlschrauben und Kupferdichtringe undicht oder sind die Leitungen selbst an den Pressstellen undicht?







    Nach dem ich dann auch, gerade noch rechtzeitig zum ersten Schnee, die Winterräder auf gebaut habe, hab ich noch mal professionel ein Photo machen lassen. Leider ist das Preis Leistungsverhältnis echt mies. für 20€ gabs nur ein schwarz/weiß Bild in schlechter Auflösung und bescheidener Ausleuchtung.

    Zitat Mercedes Baureihenchef Gunnar Güthenke: "Bevor die G-Klasse rund wird, bekommt die Erde Ecken"


    OPC1 NO267


    OPC Caravan


    78er Camaro


    X18XE1 115KW RIP

  20. #20
    Member Avatar von marS astra 8v
    Mitglied seit
    04.11.2004
    Ort
    07xxx
    Auto
    OPC II Caravan + FF ST
    Beiträge
    1.323
    die leitung am öl-/wärmetauscher wird sicher altersbedingt kommen, ist ja schon über 12 jahre alt
    der masch hatte die auch mal getauscht
    1. G: Dschungelgrüner CC mit 75PS (X16SZR)
    2. G: Carbonschwarzes Coupe mit 177PS (Z22SE)
    3. G: Ardenblauer OPC II Caravan 293 PS (Z20LET)

  21. #21
    Newbie Avatar von Nönne757
    Mitglied seit
    26.03.2016
    Beiträge
    15
    Was sind denn das da für Kerzen vom Vorbesitzer?
    Find ich gut wie du den Threat aufbereitest. Schön viel zu lesen und ordentlich bebildert. Schade, dass er hier so wenig Anklang findet.

    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

  22. #22
    Megaober
    Gast
    Da hast du ja doch ein paar schöne Leckagen. In meinen Augen aber alles Dinge die man im Grunde ohne riesen Aufwand beheben kann. Mich würde auch interessieren was vorher für Kerzen verbaut waren. Vom Kerzenbild sehen die ja noch ganz gut aus.
    Ist es eigentlich noch der erste Turbolader? ( Edit, habe ich mir gerade selbst beantwortet )
    Geändert von Megaober (04.12.2016 um 11:16 Uhr)

  23. #23
    Themenersteller

    Member Avatar von g-Terror
    Mitglied seit
    23.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Auto
    OPC 1 NO267; OPC 2 Caravan; Chevrolet Camaro; 1,6i Comfort (X18XE1)[RIP]
    Alter
    39
    Beiträge
    433
    Früher oder später wird die Leitung erneuert. Ich denke mal zusammen mit dem Turbo. Bin mir nur noch nicht sicher welcher es wird. Hab da derzeit 2 im Auge. Einmal den LEH oder den HM350 Upgrade Lader. Preislich nehmen die sich nicht so viel nur weiß ich nicht wie das ist wenn man erstmal nur eine moderate Leistungssteigerung fahren will? Vor allem beim Upgrade Lader!

    @Nönne757
    Der Thread ist für mich auch ein Stück weit Historie. Und bei meinem ersten Astra hat es auch ein wenig gedauert bis es mehr Resonanz gab. Der Wagen ist ja erst seit dem Sommer bei mir und damit ist der Thread auch noch nicht so alt.

    Die gleichen Kerzen hatte und habe ich im X18XE1 und im X20XER
    Vom Wärmewert sind die aber zum Glück gleich gewesen.
    Warum er nun die und nicht die richtigen verbaut hat? Keine Ahnung preislich gibt's kaum einen Unterschied!
    Ist mir jetzt aber auch egal da ich den Wartungszustand wieder auf 0 gesetzt habe.

    Die Leckagen am Ölwärmetauscher werde ich aber erst nächstes Jahr in Angriff nehmen wenn der OPC1 wieder läuft hab ich da weniger Stress. Einmal das Saugrohr ausbauen und dann kommt man schon super easy an die Leitungen.

    Derzeit hab ich noch damit zu tun meine Standheizung wieder ins Auto zu integrieren! Da bin ich halt von den letzten Jahren mit meinem 1,8er verwöhnt.
    Zitat Mercedes Baureihenchef Gunnar Güthenke: "Bevor die G-Klasse rund wird, bekommt die Erde Ecken"


    OPC1 NO267


    OPC Caravan


    78er Camaro


    X18XE1 115KW RIP

  24. #24
    Member Avatar von fusinoco
    Mitglied seit
    14.11.2015
    Ort
    Aalen
    Auto
    Astra G CC Z16XE
    Alter
    28
    Beiträge
    812
    Das sieht ja auf dem Bild so aus, als hättest du den Kasten kaputt fahren wollen

  25. #25
    Member
    Mitglied seit
    14.03.2013
    Auto
    Astra G Cabrio Turbo, Corsa D 1,6 turbo
    Beiträge
    136
    Klasse wie du das hier beschreibst.
    Wenn mein Cabrio wieder fahren darf muss ich mir die Stellen auch mal genauer ansehen.
    Ab und zu hab ich auch etwas Ölgeruch.

Ähnliche Themen

  1. [Caravan] djkoefi's Astra Caravan OPC-line *letzte Bilder S4*
    Von djkoefi im Forum Fahrzeuggalerie
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 21:05
  2. Antworten: 199
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 08:27
  3. Antworten: 264
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 12:23
  4. Feststellen wann der Wagen gebaut ist
    Von Stephan im Forum Allgemeines
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.01.2005, 23:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •