Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Anlasser dreht sporadisch nicht, der Magnetschalter war's

  1. #1
    Member Avatar von kc85
    Mitglied seit
    11.10.2006
    Ort
    Erfurt
    Auto
    Caravan Fresh, Z16XE & CC Sport, Z16XE
    Beiträge
    6.647

    Anlasser dreht sporadisch nicht, der Magnetschalter war's

    Hallo,

    schon mal vorab, ich hab alle Themen zum Thema Zündschschloss/Anlasser usw. durch, aber auf mein vorliegendes Problem passt leider keines wirklich.

    Ich hab hier den Z16XE von einem Kumpel stehen.

    Symptome:

    - kalt springt die Kiste immer problemlos beim ersten Versuch an
    - schon nach recht kurzen Fahrten und dem Abstellen des Motors kommt es aber in den letzten Tagen vermehrt dazu, dass der Anlasser beim Drehen des Schlüssels keinen Mux mehr macht (wirklich gar keinen)
    - dabei blinkt keine Leuchte, die nicht leuchten sollte
    - das Zünschloss klemmt nicht, alles schön gängig
    - Batterie ist ok
    - nach Standzeiten von manchmal 10 Minuten, aber auch schon mal 2,5 Stunden, springt er dann beim ersten Versuch wieder an, als sei nie etwas gewesen

    Zweimal als die Kiste stand, war ich in der Nähe und hab auf Verdacht ein paar mal auf den Anlasser geklopft und am Zündschloss gerüttelt, so gut es gerade ging - ohne aber einen direkten Effekt zu erzielen, jeweils kurz danach ging er dann aber problemlos von allein an, wohl weil er etwas abgekühlt war.

    Dummerweise kriegt man das Auto nicht dazu, pünktlich auf ein paar Rampen seine Startunwilligkeit zu zeigen. Man müßte ja mal am Anlasser messen oder diesen brücken, um zu schauen, woran es liegt.

    Ich tippe ja momentan auf einen defekten Anlasser (Magnetschalter) oder aber ein defektes Kabel zum Anlasser (was mir sogar als wahrscheinlicher erscheint, wegen der scheinbaren Temperaturabhängigkeit).

    Wenn jemand eine Idee hat, immer her damit.

    Sollte jemand einen Anlasser rumliegen haben, darf er sich auch gerne melden.

    kc85
    Geändert von kc85 (21.10.2011 um 20:21 Uhr)
    Jede Lösung eines Problems ist ein neues Problem. (J. W. von Goethe)

    - 7x17 TSW mit H&R-Platten, 50/30 AP/KYB, 280er Bremse, Lexmaul-Strebe, FMS-ESD, Sportsitze + Kindersitze & Teddys auf der Heckscheibe = Familien-Caravan
    - 8x17 ROD mit H&R-Platten, 85/65 FK-Highsport, 280er Bremse, Lexmaul-Strebe, Diesel-MSD, ATU-ESD, Sport-Ausstattung, etwas guter Sound = Spaß-CC

    Meine Autos _ All my friends know the low rider ...

  2. #2
    Büffelgehüft Avatar von Benny? Nicht du!
    Mitglied seit
    27.08.2008
    Ort
    Jüchsen/Meiningen
    Auto
    Astra G Z16SE CC Astra H Z17DTJ VAN
    Alter
    30
    Beiträge
    1.325
    Grüße dich

    würde mal darauf tippen, dass das Einrückrelais vom Anlasser eine Macke hat. der Anlasser, fängt ja(wie bestimmt schon bekannt) erst an zu drehen, wenn das Ritzel in das Schwungrad komplett eingespurt ist. Wenn nun im Inneren, des Einrückrelais ein Kontakt, aus irgendeinen Grund defekt ist, kann das Auftreten. Genau genommen, wird somit der Anlasserstrom nicht an die Spule geleitet, die das Ritzel dreht und somit den Motor zum Starten bringt.

    Was eine Möglichkeit wäre, wenn ihr mal hört ob das Relais klickt(also Einspurt)

    Klickt es, dann ist es durchaus wahrscheinlich, dass ein Kontakt(wie oben schon gesagt, im Inneren defekt ist) -> ein Neuer Anlasser wäre somit nötig

    Klickt es nicht, dann kommt deine Vermutung, mit einen defekten Kabel bzw. einer def. Verbindung eher in Frage Wobei ich hier mal nachschauen würde, ob die Batteriepolklemmen fest sitzen :-P

    Hatten selber schonmal so ein Fall, allerding beim z16xep(Astra H) ......da wurde nach etlichen Versuchen, Messungen auch der Anlasser gewechselt....bisher keine Probleme
    Vllt. habt ihr ja auch ein Auto, wo ihr mal quer tauschen könnt(man muss ja nicht gleich einen Neuen kaufen) ....und probiert es eine Weile so, ist das Problem weg, war es das, ansonsten liegt das Problem höchstwahrscheinlich bei der Elektrik

    ...hoffe konnte dir ein bisschen helfen.
    Geändert von Benny? Nicht du! (04.10.2011 um 12:59 Uhr)
    Würde gerne ma wieder mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren, nur passt es leider nich in den Kofferraum

    Eigentlich wollte ich Ihn ja orginal lassen

    SAVE THE RING!

  3. #3
    Member Avatar von Blaubär
    Mitglied seit
    12.04.2007
    Ort
    Uckermark
    Auto
    OPC I no. 0488
    Alter
    50
    Beiträge
    952
    Das gleiche Problem hatte mein OPC auch mal, sporadisch fiel der Anlasser aus. Der Fehler ließ sich nicht provozieren, es wurde alles mögliche untersucht (Anlasser, Zündschloß etc.)
    Die Ursache war eine mangelhafte Pressung des Minuskabels am Batterieanschluß => gewechselt und seit einem Jahr kein Ausfall mehr.
    Moving Ahead
    to the Future of Car Audio.

    Opel Astra G OPC1 no. 0488
    Mein Omega

  4. #4
    Themenersteller

    Member Avatar von kc85
    Mitglied seit
    11.10.2006
    Ort
    Erfurt
    Auto
    Caravan Fresh, Z16XE & CC Sport, Z16XE
    Beiträge
    6.647
    Hab die Kiste heute quer durch EF gescheucht. Keinerlei Ausfallerscheinungen, egal ob kalt, lauwarm oder durchgewärmt.

    Vielleicht liegts ja am Fahrer?

    Ich werde mir aber schon mal alles was halbwegs von oben zugänglich ist ansehen, insbesondere die Batterieklemmen. Danke für die Tipps.

    Leider bin ich allein am Auto. Da ist es schwierig, den Schlüssel zu drehen ud gleichzeitig zu horchen.

    Autos zum Quertauschen wären schon da, meine beiden Z16XE. Darauf hab ich aber keine richtigen Böcke. Meine Autos sollen ja fahren.

    kc85
    Jede Lösung eines Problems ist ein neues Problem. (J. W. von Goethe)

    - 7x17 TSW mit H&R-Platten, 50/30 AP/KYB, 280er Bremse, Lexmaul-Strebe, FMS-ESD, Sportsitze + Kindersitze & Teddys auf der Heckscheibe = Familien-Caravan
    - 8x17 ROD mit H&R-Platten, 85/65 FK-Highsport, 280er Bremse, Lexmaul-Strebe, Diesel-MSD, ATU-ESD, Sport-Ausstattung, etwas guter Sound = Spaß-CC

    Meine Autos _ All my friends know the low rider ...

  5. #5
    Themenersteller

    Member Avatar von kc85
    Mitglied seit
    11.10.2006
    Ort
    Erfurt
    Auto
    Caravan Fresh, Z16XE & CC Sport, Z16XE
    Beiträge
    6.647
    So, nach 3 Tagen probefahren ohne Macken, ist das Auto seit gestern Abend wieder beim Besitzer. Und prompt ist die Kiste heute wieder nicht angesprungen. Nach kurzem Rütteln am Schlüssel im Schloss, ging er dann aber wohl an.

    Liegt wohl doch am Zündschloss.

    Die Kontrolle sämtlicher Kabel zum Anlasser hatte jedenfalls keine Auffälligkeiten ergeben.

    Wenigstens hab ich der Kiste nebenbei noch schnell ein paar neue Sitze und einen neuen ESD verpasst. Ist ja auch schon mal was.

    kc85
    Jede Lösung eines Problems ist ein neues Problem. (J. W. von Goethe)

    - 7x17 TSW mit H&R-Platten, 50/30 AP/KYB, 280er Bremse, Lexmaul-Strebe, FMS-ESD, Sportsitze + Kindersitze & Teddys auf der Heckscheibe = Familien-Caravan
    - 8x17 ROD mit H&R-Platten, 85/65 FK-Highsport, 280er Bremse, Lexmaul-Strebe, Diesel-MSD, ATU-ESD, Sport-Ausstattung, etwas guter Sound = Spaß-CC

    Meine Autos _ All my friends know the low rider ...

  6. #6
    Themenersteller

    Member Avatar von kc85
    Mitglied seit
    11.10.2006
    Ort
    Erfurt
    Auto
    Caravan Fresh, Z16XE & CC Sport, Z16XE
    Beiträge
    6.647
    So, heute stand die Kiste wieder und diesmal war ich mit wenigstens etwas Werkzeug und einem Multimeter bewaffnet in der Nähe.

    Symptome wie gehabt: Alles funktioniert, nur der Anlasser macht beim Zünden absolut keinen Mucks.

    Ich hab dann fix das Zündschloss freigelegt und gemessen. Am Kabel zum Anlasser wird beim Drehen des Schlüssels die Spannung ganz normal durchgeleitet. Das Schloss ist also ok.

    Ich hab dann mit einem "Hämmerchen" kurz den Anlasser beklopft und schwups sprang er an.

    Also liegt's wohl doch am Anlasser.

    kc85
    Jede Lösung eines Problems ist ein neues Problem. (J. W. von Goethe)

    - 7x17 TSW mit H&R-Platten, 50/30 AP/KYB, 280er Bremse, Lexmaul-Strebe, FMS-ESD, Sportsitze + Kindersitze & Teddys auf der Heckscheibe = Familien-Caravan
    - 8x17 ROD mit H&R-Platten, 85/65 FK-Highsport, 280er Bremse, Lexmaul-Strebe, Diesel-MSD, ATU-ESD, Sport-Ausstattung, etwas guter Sound = Spaß-CC

    Meine Autos _ All my friends know the low rider ...

  7. #7
    Themenersteller

    Member Avatar von kc85
    Mitglied seit
    11.10.2006
    Ort
    Erfurt
    Auto
    Caravan Fresh, Z16XE & CC Sport, Z16XE
    Beiträge
    6.647
    Heute hab ich dem Auto dann einen "neuen" (sprich: regenerierten) Anlasser verpasst. Die gibt es ja recht günstig.

    Der Wechsel des Anlassers ist aber eher was für gelernte Frauenärzte als für Mechaniker.

    Ging dann aber doch viel besser als befürchtet. Dank einer Kollektion verschiedenst langer 1/2"-Verlängerungen und diverser 13er (Lang-)Nüsse, war die hintere Schraube auch kein wirkliches Problem. Ist zwar Blindflug pur, aber machbar. Trotzdem gehört der verantwortliche Konstrukteur dafür geprügelt.

    Das ganze ging so flott, das wir der Kiste auch gleich noch komplett meine ausgemusterte aber quasi noch nagelneue 256er verpasst haben. Die alte Bremse von dem Auto war vorn völlig runter. Da traf sich das gut.

    Ich hoffe, die Sache ist damit Geschichte.

    kc85
    Jede Lösung eines Problems ist ein neues Problem. (J. W. von Goethe)

    - 7x17 TSW mit H&R-Platten, 50/30 AP/KYB, 280er Bremse, Lexmaul-Strebe, FMS-ESD, Sportsitze + Kindersitze & Teddys auf der Heckscheibe = Familien-Caravan
    - 8x17 ROD mit H&R-Platten, 85/65 FK-Highsport, 280er Bremse, Lexmaul-Strebe, Diesel-MSD, ATU-ESD, Sport-Ausstattung, etwas guter Sound = Spaß-CC

    Meine Autos _ All my friends know the low rider ...

  8. #8
    Member Avatar von BlackyHEF
    Mitglied seit
    07.05.2011
    Ort
    Bad Hersfeld
    Auto
    Astra G Z16XE
    Alter
    28
    Beiträge
    106
    Ich grabe dieses Thema mal aus, hatte ja mit Dir in Erfurt am IKEA kurz gesprochen dass ich dieses Problem auch habe.
    Von zuhause zur Tanke, getankt, rein zum bezahlen, ins Auto, Schlüssel rum:
    Anlasser dreht 1x, Leuchten (Tacho) werden schwach/dunkel, Motor startet nicht.
    Alles wieder auf Start, Schlüssel rum, Anlasser dreht 1x, Leuchten (Tacho) werden schwach/dunkel, Motor startet nicht.
    Wieder alles auf Start, Schlüssel rum, Anlasser dreht 2-3x, Leuchten dabei schwach/dunkel, Motor läuft.

    (Montag-)Morgens um 8 Uhr, wenn es zur Arbeit geht, startet der Motor nach 2-3x Umdrehungen vom Anlasser. Bei Feierabend springt er teilweiße sofort an, teilweiße erst beim zweiten mal.

    Batterie ist von Frühjahr 2012, fahre täglich Kurzstrecke und jeden zweiten Tag ca. 60km Überland.

    Steinigt mich nicht: Anlasser = Magnetschalter? Oder ist der Magnetschalter ein seperates Teil?

    Grüße
    Juni '10 - August '11: Astra F, 1.4l, 60PS
    August '11 - Aktuell: Astra G, 1.6l, 101PS, 16V


    Meine Galerie!

    Meine Teilesuche!

  9. #9
    Member Avatar von RStwo
    Mitglied seit
    28.08.2013
    Auto
    Astra-G-Cab-Z22SE Astra-K-5T-B14XFL
    Alter
    33
    Beiträge
    1.442
    Der Magnetschalter ist ein Teil des Anlassers und sorgt z.B. dafür das der große Strom nicht übers Zündschloss geführt werden muss.

    Das was du beschreibst hört sich so an als wenn der Anlasser manchmal fest hängt, dann belastet er die Batterie extrem.
    Entweder hat er an Kraft verloren, fährt nicht sauber aus oder er wird von der Motorseite zur stark belastete.

    Kann natürlich auch sein das deine Batterie nix mehr taugt und generell wenig Strom liefert.
    Geändert von RStwo (21.05.2015 um 20:27 Uhr)
    Grüße, der selbsternannte Messpapst

    Rene´s Astras

  10. #10
    Member Avatar von BlackyHEF
    Mitglied seit
    07.05.2011
    Ort
    Bad Hersfeld
    Auto
    Astra G Z16XE
    Alter
    28
    Beiträge
    106
    Wenn doch aber die Batterie nichts mehr taugt, dann würde er ja im Kalten Zustand auch schlecht anspringen, oder sehe ich das falsch?
    Juni '10 - August '11: Astra F, 1.4l, 60PS
    August '11 - Aktuell: Astra G, 1.6l, 101PS, 16V


    Meine Galerie!

    Meine Teilesuche!

  11. #11
    Member Avatar von RStwo
    Mitglied seit
    28.08.2013
    Auto
    Astra-G-Cab-Z22SE Astra-K-5T-B14XFL
    Alter
    33
    Beiträge
    1.442
    Wenn es von zu Hause bis zur Tanke nicht weit ist nicht unbedingt, dann wird es mit jedem Start schlimmer.
    Grüße, der selbsternannte Messpapst

    Rene´s Astras

  12. #12
    Member Avatar von BlackyHEF
    Mitglied seit
    07.05.2011
    Ort
    Bad Hersfeld
    Auto
    Astra G Z16XE
    Alter
    28
    Beiträge
    106
    Nun, was würde man denn zuerst erneuern/tauschen?

    Batterie, dann Magnetschalter und dann Anlasser?
    Juni '10 - August '11: Astra F, 1.4l, 60PS
    August '11 - Aktuell: Astra G, 1.6l, 101PS, 16V


    Meine Galerie!

    Meine Teilesuche!

  13. #13
    Member Avatar von hacky1312
    Mitglied seit
    26.03.2009
    Ort
    Hannover
    Auto
    320d F31 Touring
    Alter
    30
    Beiträge
    1.049
    Die Batterie kannst auch in den meisten Werkstätten testen lassen. Die machen dann da ein Gerät ran, das die Batterie belastet und da sieht man dann wie viel Strom die Batterie liefert. Das würde ich zuerst mal testen lassen.
    MfG Heiko.





    Opel Astra Limousine Cosmo Edition
    Z19DTH BJ 08/08 | Xenon | CD 70 Navi | UHP | CID | Klimaautomatik | Teilleder | Sitzheizung | Mittelarmlehne |
    Eibach Prokit | OPC Lenkrad | 18" 5-Stern Felgen | Comfort Unit | BMW KZB | BMW Antenne |
    Pioneer TS-Q 172 Vollaktiv | Hertz ES250.3 D4 in Reserverradmulde an Steg QM 120.2 | DSP von Carhifi Store Bünde |

  14. #14
    Member Avatar von RStwo
    Mitglied seit
    28.08.2013
    Auto
    Astra-G-Cab-Z22SE Astra-K-5T-B14XFL
    Alter
    33
    Beiträge
    1.442
    Von der Beschreibung her würde ich eher Richtung Anlasser tippen, Magnetschalter gibts glaub nicht einzeln.
    Es könnte natürlich auch an der Verkabelung liegen, bevor du etwas tauscht solltest du dir das mal anschauen.
    Grüße, der selbsternannte Messpapst

    Rene´s Astras

  15. #15
    Newbie
    Mitglied seit
    12.05.2013
    Ort
    Nürnberg
    Auto
    Astra G Caravan 1.6 16V, X16XEL, Automatik
    Beiträge
    22
    Ich habe genau das selbe Fehlermerkmal, wie im Thread #1 hier. Habe mir nun eine Eisenstange ins Fahrzeug gelegt, so dass ich nun das nächste Mal den Magnetschalter einen Schlag verpassen kann, um den Fehler dort zuordenen zu können.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 27.01.2019, 17:33
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 17:18
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 21:09
  4. anlasser dreht durch - reparieren oder ersetzen?
    Von mruniversum im Forum Motor
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.06.2010, 01:53
  5. Startprobleme Anlasser dreht nicht!
    Von claudion im Forum Motor
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.08.2004, 09:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •