Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 61 von 61

Thema: Radlager / Achslager an der Vorderachse wechseln 4 und 5 loch

  1. #51
    Newbie
    Mitglied seit
    22.10.2012
    Beiträge
    20
    wertvoller Beitrag, leider sehr unangenehm zu lesen, wegen der vielen Rechtschreibfehler!! 4. Zeile von unten muß doch heißen 200 Nm nicht 20 Nm ?

  2. #52
    Member
    Mitglied seit
    15.10.2010
    Beiträge
    997
    Mit 200 Nm wird da garnichts angezogen. Die 20 ist schon korrekt geschrieben.

  3. #53
    Newbie
    Mitglied seit
    18.04.2016
    Beiträge
    1
    Ich weiß, dass bisschen spät ist aber ein Tipp zu dem ersten Beitrag, dass wirklich super ist.
    Die Kronmutter kann man schon vor dem hochbocken, so lange das Auto noch auf den Räder steht, lösen, dann geht es auch ohne Hilfe des Jungen, der auf die Bremse tritt. Mit wenig Kraft kann man die Kronmutter im entsprechendem Arbeitsschritt leicht abschrauben.

    Den vorletzten thread über die Schwierigkeiten mit dem Lesen wegen den vielen Fehler finde ich echt "sachlich und wichtig"

  4. #54
    Newbie
    Mitglied seit
    28.04.2016
    Beiträge
    19
    Bei meinem Astra G ist auch das Radlager aufgrund eines Defekten Abs Sensors fällig.
    Zu der super detaillierten Anleitung habe ich noch Fragen.

    Mit welchen Drehmomenten werden die Indusschrauben vom Sattel und die Indusschraube von der Bremsscheibe angezogen?
    Irgendwo habe ich gelesen, dass an die Indusschrauben vom Sattel auch Schraubensicherung dran muß oder nicht?

    Gruß... Christoph

  5. #55
    Newbie
    Mitglied seit
    10.12.2018
    Beiträge
    1
    Hallo. Ich habe eine Frage: Welchen Drehmoment bekommt die Schraubverindung unten (Mutter + Schraube, die den Stift vom Querlenker "einklemmen"). Ich musste das lösen, um genug Platz zu haben um die Welle rauszubekommen. Leider finde ich nirgendwo Drehmoment dazu :S

    Dakö

  6. #56
    Member Avatar von Bub1980
    Mitglied seit
    13.02.2011
    Ort
    Eitorf
    Auto
    1.8 16V LPG
    Beiträge
    2.653
    50 Nm mit neuer Mutter anziehen.

    Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
    Klick => Meine Galerie <= Klick => Mein Teileverkauf <= Klick => Meine Teilesuche <= Klick


    "Ich fürchte den Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit überholt. Die Welt wird dann eine Generation von Idioten sein." - Albert Einstein

  7. #57
    Newbie
    Mitglied seit
    28.04.2016
    Beiträge
    19
    Guten Tag,

    ich habe gestern bei unserem Astra G das Radlager Beifahrerseite vorne gewechselt.
    OPCom hat mir vorher den Fehler C0040 Stromkreis offen vorne rechts ausgegeben und ich konnte dort auch keine Drehzahl mehr auslesen.

    Nun konnte ich im Abs Modul den Fehler löschen. Das merkwürdige ist, dass die Abs Leuchte trotzdem noch an ist, allerdings sporadisch ausgeht.
    Wenn diese an ist kann ich aber keinen Fehler auslesen, alles leer und es zeigen alle Sensoren die korrekte Geschwindigkeit an.

    Hat jemand von euch eine Idee wo ich nun weitermachen kann?

    Gruß
    Christoph

  8. #58
    Newbie
    Mitglied seit
    13.01.2018
    Auto
    Astra G CC
    Beiträge
    5
    Huhu @ all
    Habe da auch mal eine frage. Muss bei mir auch das Radlager wechseln. Bin Autobahn gefahren Tacho auf einmal auf Null km/h ABS Leuchtet und schlagartig Geräusche Vorne links Kratzig.
    Die schrauben sind bei mir durch, totaler rost werde ich so nicht raus bekommen. Meine Idee will die köpfe abflexen, zu den neuen Radlager sind ja 3 Neue Schrauben dabei. Aber da die schraube am Querlenker
    wo der Kugelbolzen drin steckt auch total Verrostet, ist will ich die nun auch Köpfen und eine neu nehmen. Wo bekomme ich so eine schraube mit Mutter her? Es gibt zwar im Baumarkt die Größe, aber sind die so belastbar wie die vom Auto,
    habe da Zweifel dran. Ich häng mal Bild an Wer nicht weiss was ich meine.

    Grüße Chrischi
    Unbenannt0.jpg

  9. #59
    Member Avatar von mr_Arizona
    Mitglied seit
    16.01.2012
    Ort
    Hansestadt Hamburg
    Auto
    Astra G 2.0 DTI Caravan
    Beiträge
    1.084
    Die Schraube geht immer raus. Die schrauben bei der Arbeit machen nie Probleme.

    Außerdem kauft man solche Schrauben bei Opel

    Gesendet von meinem BBB100-2 mit Tapatalk
    I never drive fast, i fly sloooowly

    Mein Dieselwiesel: http://www.astra-g.de/showthread.php...nklen-Scheiben

  10. #60
    Member Avatar von Tomahawk
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Auto
    Z20LET Coupé
    Beiträge
    781
    Sehen für mich jetzt auch nicht aus, als ob die sich nie wieder lösen lassen würde.

    Schrauben für so was beim freundlichen kaufen. Dann hast du auf jeden Fall die richtige.

  11. #61
    Newbie
    Mitglied seit
    16.02.2019
    Beiträge
    1
    Zitat Zitat von halbkugelkaefer Beitrag anzeigen
    Ich weiß, dass bisschen spät ist aber ein Tipp zu dem ersten Beitrag, dass wirklich super ist.
    Die Kronmutter kann man schon vor dem hochbocken, so lange das Auto noch auf den Räder steht, lösen, dann geht es auch ohne Hilfe des Jungen, der auf die Bremse tritt. Mit wenig Kraft kann man die Kronmutter im entsprechendem Arbeitsschritt leicht abschrauben.

    Den vorletzten thread über die Schwierigkeiten mit dem Lesen wegen den vielen Fehler finde ich echt "sachlich und wichtig"
    danke ich liebe dich

Ähnliche Themen

  1. Radlager wechseln Vorderachse
    Von Racer01014 im Forum Fahrwerk, Räder, Bremse
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 08.06.2017, 19:53
  2. Vorderachse auf 5-Loch umbauen
    Von derWirrer81 im Forum Fahrwerk, Räder, Bremse
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 09.12.2013, 12:59
  3. Radlager vorne gleich bei allen 5-Loch und beide Seiten?
    Von infamous im Forum Fahrwerk, Räder, Bremse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.01.2013, 23:26
  4. Quietschen an der Vorderachse, außer in Kurven, Radlager?
    Von RWAndy im Forum Fahrwerk, Räder, Bremse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2011, 21:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •